Angebote zu "Glaube" (918 Treffer)

Glaube ist kein Gefühl
2,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Unsere Gefühle und Gottes Wort stimmen nicht immer überein. Ney Bailey versucht aufzudecken, warum das so ist und wie sich der Konflikt lösen lässt. Sie bietet sehr praktische Hilfe an, ganz gleich, an welchem Abschnitt des Weges mit Gott sich jemand befindet. Dies ist ein sehr persönliches, interessantes und flüssig geschriebenes Buch. Es verbindet Tragisches, Humorvolles und Dramatisches auf eine Weise, dass der Leser gefesselt bleibt. Dieses Buch kann man immer wieder lesen und auch andere darauf aufmerksam machen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die poetische Kraft der Theorie / Alle Gefühle ...
0,85 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erscheinungsjahr:

Anbieter: trade-a-game
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Mehr als ein Gefühl: Gründe für den christliche...
5,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 09.07.2019
Zum Angebot
Mehr als ein Gefühl
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gott ist die Liebe - sie ist das größte, was bleibt. Warum aber wird sie verniedlicht zum romantischen Gefühl? In eine private Ecke gestellt, sodass sie möglichst wenig mit dem ´´wirklichen´´, dem öffentlichen und gemeinsamen Leben der Gesellschaft in Berührung kommt? Warum zeigt sie sich so wenig und wird deshalb verachtet oder vermisst - in Alltag und Arbeit, in Kirche und Politik? Wie kann ihre Kraft spürbar werden? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Buches von Katrin Göring-Eckardt und Eckhard Nagel, beide Präsidiumsmitglieder des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Sie entfalten verschiedene Dimensionen der Liebe, die das private wie das öffentliche Leben und damit das Miteinander unserer Gesellschaft bestimmt - von der Leidenschaft über Hingabe, Solidarität, Vertrauen, Wertschätzung bis zu Barmherzigkeit und Mut. Dieses Buch ist aus Gesprächen über die Rolle der Liebe im Christentum entstanden, die im Umfeld eines ökumenischen Kirchentags begannen und weit über ihn hinaus wirken wollen. Es ist ein Dialog über das christliche Selbstverständnis, über die Beweggründe des eigenen Glaubens, über die Freude, als Kinder Gottes in dieser Welt und für diese Welt wirken zu dürfen. Das intensive Gespräch versteht sich als ein begonnener Prozess, der auf Weiterführung drängt - ein Gespräch über das Verhältnis der Liebe zu Leidenschaft und Mut, zu Not und Vertrauen, zu Freude und Trauer; über die besonderen Fähigkeiten, die aus der Liebe erwachsen: Hingabe, Barmherzigkeit oder - nicht zuletzt - Widerstand; über die wichtigen Fragen der Solidarität, des Respekts und der Wahrnehmung des Gegenüber bis hin zu der Frage, inwieweit der Mittelpunkt des christlichen Glaubens - die Liebe - unsere Kirche als Institution nicht nur begründet, sondern auch erhält. Dass es dabei auch um die Frage der Wahrhaftigkeit des christlichen Lebens und um die Kraftquelle des christlichen Handelns geht, wird in der gemeinsamen Vertiefung deutlich und stellt einen wesentlichen Betrachtungswinkel des Denk-, Fühl- und Suchprozesses dar.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Mein Glaube
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Ich glaube an den Menschen.´´ Hermann Hesse war weder Theologe noch ein ´´Spezialist in Lebensrätseln´´, doch seine Urteile über den Glauben sind dezidiert und nicht ohne politische Relevanz. Am Beispiel der christlichen und asiatischen Traditionen macht er die Gemeinsamkeiten der Weltreligionen bewußt. Unter Frömmigkeit versteht Hesse nicht ein Pflegen von feierlichen Gefühlen, ´´sondern die Achtung des Einzelnen vor dem Ganzen der Welt, vor der Natur, vor dem Mitmenschen, das Gefühl des Einbezogenseins und Mitverantwortlichseins´´. Neben den beiden grundlegenden Betrachtungen ´Mein Glaube´ und ´Ein Stückchen Theologie´ sammelt dieser Band veröffentlichte und unveröffentlichte Texte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Glauben ist alles
1,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Der katholische Priester Brian Kilkenny Finn und Rabbi Jake Schram sind seit ihrer Jugend beste Freunde. Beide pflegen eine eher unkonventionelle Berufauffassung und sehen es in Sachen Kleiderordnung auch gerne mal lockerer. Als eines unschuldigen Tages plötzlich ihre gemeinsame Sandkastenliebe Anna vor der Tür steht, scheint zunächst die unbeschwerte Zeit von einst wieder aufzuleben. Doch der Heiligenschein trügt! Denn je unzertrennlicher das Trio wird, desto mehr drehen auch die Gefühle der beiden Glaubensmänner zu ihrer attraktiven Freundin durch. Und plötzlich scheint hinter jedem Gedanken an den Konkurrenten nur noch eines zu stecken: Ihm die Hölle heiß zu machen!

Anbieter: reBuy.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Fromme Gefühle sind nicht genug
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Stefan Jürgens ist bekannt dafür, dass er Position bezieht. Als Pfarrer muss er das auch: Eine Frau bittet ihn, Taufpatin werden zu dürfen. Da gibt es nur ein Problem. Sie ist aus der Kirche ausgetreten. Aber das darf ihr Papa auf keinen Fall erfahren. Stefan Jürgens sagt ganz klar: Nein. Aber nicht, weil sie der Kirche den Rücken gekehrt hat, sondern weil sie offensichtlich nicht erwachsen genug ist, dies vor ihrem Vater zu vertreten. Gott und die Welt, Jesus Christus und den eigenen Glauben ernst nehmen - das ist sein großes Thema. In persönlichen Essays erzählt Stefan Jürgens, an was er glaubt. Und er verschweigt auch nicht, was er für falsch hält. Eine starke Stimme, wenn es um Glaube und Kirche geht!

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Das Gefühl des Augenblicks
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Nichts ist spannender als die Realität´´: Ganz nach diesem Motto teilt der mehrfach prämierte Dokumentarist Thomas Schadt seine Leidenschaft für den Beruf des Dokumentarfilmers mit uns. ´´Dokus´´ boomen wie nie zuvor, ob im Fernsehen, im Internet oder auch im Kino. Doch was ist bei all der Vielfalt dokumentarischer Formate und Methoden mit dem klassischen Dokumentarfilm als Autorenfilm, der mehr von der persönlichen Handschrift eines Autors lebt als von einem vorgegebenen Format? Nach einer kurzen aufschlussreichen Reise durch die Theorie des Dokumentarfilms, weiht Thomas Schadt uns auf äußerst lebendig-unterhaltsame Weise in die Praxis und Realität seines Berufs ein: von der Idee, Recherche, dem Exposé, der Finanzierung, des Teams, der Dreharbeiten, dem Schnitt ... bis hin zur Filmpremiere. ´´Alles ist Dramaturgie, Dramaturgie ist alles´´ - und dann ist da aber auch der unumstößliche Glauben an die eigene Filmidee, die hohe Kunst des Wartens, die Fähigkeit, mit unvorhergesehenen Ereignissen zu improvisieren, die immense Verantwortung gegenüber den Protagonisten und vieles mehr. Wie eigen und unberechenbar dokumentarische Arbeitsprozesse sein können, erzählt Thomas Schadt in zahlreichen spannenden Beispielen 35 Jahren Arbeit als Filmemacher. Mit großer Offenheit und Ehrlichkeit berichtet er von der Entstehung seiner Filme über den Amokläufer Robert Steinhäuser, über Helmut Kohl und über Christian Wulff und lässt uns unmittelbar an seinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Ambivalenz und Glaube
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Postmoderne ist charakterisiert durch ein ´´Ende der Eindeutigkeit´´ (Zygmunt Bauman). Auf die ständige Begegnung mit Vielfalt (Ambiguität) in den gegenwärtigen pluralen Lebenskontexten müssen Menschen mit der Fähigkeit zur Ambivalenz, der Gleichzeitigkeit unterschiedlicher, ja gegensätzlicher Gefühle und Gedanken, reagieren. Auch der Glaube, die religiöse Einstellung ist davon betroffen. Psychologische und soziologische Ambivalenzkonzepte sowie anthropologische und hermeneutische Beobachtungen legen es nahe, Ambivalenzen im Vollzug und im Blick auf die Inhalte des Glaubens aufzuspüren und für die Praxis des Glaubens, für die Praxis der Kirche fruchtbar zu machen. Ambivalenz bezeichnet nicht länger einen zu überwindenden Makel, sondern eine Ressource für Kreativität auch im Glauben. Ein Literaturverzeichnis zu dem Band finden Sie unter ´´Zusatzmaterialien´´ auf der Verlagshomepage.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot