Angebote zu "Kluge" (130 Treffer)

Vernunft und Gefühl - Roman
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

200. Todestag der Autorin am 18. Juli 2017 Jane Austen starb vor 200 Jahren, doch ihre Werke werden inniger geliebt denn je. Schließlich weiß bis heute niemand klüger über die komplizierten Herzensangelegenheiten zwischen Männern und Frauen zu schreiben als die scharfsinnige Britin. In ihrem Roman «Vernunft und Gefühl» verhandelt sie so unterhaltsam wie erhellend die Suche nach dem Menschen fürs Leben. Temperamentvoll und leidenschaftlich, ist Marianne Dashwood das genaue Gegenteil ihrer älteren Schwester, der beherrschten und vernünftigen Elinor. Dass sich Marianne Hals über Kopf und natürlich unglücklich in den begehrten Frauenschwarm John Willoughby verliebt, erstaunt daher niemanden. Aber auch Elinor erlebt mit dem Mann ihres Herzens eine böse Überraschung, denn «ihr» Edward Ferrars hat einer anderen die Ehe versprochen. Gemeinsam lernen die ungleichen Schwestern mit ihrer Enttäuschung zu leben und nach einer dramatischen Zuspitzung der Ereignisse den Standpunkt der jeweils anderen besser zu verstehen. In der Neuübersetzung von Andrea Ott erstrahlen geschliffener Witz und lebendige Dialoge dieser beliebten Klassikerin in frischem Glanz. Jane Austen (1775-1817) wurde in Steventon, Hampshire, geboren und wuchs im elterlichen Pfarrhaus auf. Nach Meinung ihres Bruders führte sie ein ereignisloses Leben. Sie heiratete nie. Ihre literarische Welt war die des englischen Landadels, deren wohl kaschierte Abgründe sie mit feiner Ironie und Satire entlarvte. Psychologisches Feingefühl und eine lebendige Sprache machen ihre scheinbar konventionellen Liebesgeschichten zu einer spannenden Lektüre. Vor einigen Jahren wurde Jane Austen auch vom Kino wiederentdeckt: Sinn und Sinnlichkeit mit Emma Thompson und Kate Winslet gewann 1996 den Golden Globe als bester Film des Jahres und den Oscar für das beste Drehbuch; Stolz und Vorurteil mit Keira Knightley war 2006 für vier Oscars nominiert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Religion-Kampf der Gefühle und Waffen, Freier W...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus der Reihe Wahrheit als Provokation handelt dieses Buch Vorurteile und falsche Vorstellungen im Bereich Religion und freiem Willen ab. In einer logischen und mit vielen anschaulichen Beispielen unterstützten Weise öffnen sich neue Perspektiven. Es ist schockierend und gleichzeitig befriedigend, dem Autor in eine etwas andere Welt zu folgen, die einem schon bald bekannt und sympathisch vorkommt. Eine Reise mit vielen neuen Eindrücken und interessanten Ausblicken. Der Leser hat mit Sicherheit etwas zu erzählen. In Thüringen geboren, Flucht mit seinen Eltern kurz vor der Berliner Mauer in die Bundesrepublik Deutschland. Schulausbildung in Wuppertal und Stuttgart, Studium der Medizin in Köln und Frankfurt. Prägende Diskussionen mit Vertretern und Beobachtern der 68-er Bewegung (u. a. Rudi Dutschke, Daniel Cohn-Bendit, Marianne Pielok, Alexander Mitscherlich, Alexandra Kluge). Internationale Kontakte. Arbeit an verschiedenen Krankenhäusern in der Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde, Inneren Medizin, Psychiatrie und in der Kinderklinik. Aufenthalte in England, USA, Haiti, Skandinavien und Nordafrika. Fünf Jahre Tätigkeit als niedergelassener Allgemeinmediziner in Paris, danach Rückkehr nach Deutschland und Ausbildung in Psychotherapie. Bis heute Tätigkeit als Allgemeinarzt. Seine besonderen Freuden im Leben: Familie, Freunde, Humor, Tennis, Autos, Reisen, Garten, Erfindungen, Diskussionen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Das Lesen des Holocaust. Zur Rolle von Lesen un...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 1,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll es nicht um uns, die Leser, gehen, oder darum, wie wir das Vermittelte lesend für uns ermitteln, welche Gefühle wir bei der Lektüre empfinden oder welche Erkenntnisse wir daraus ziehen. Auch nicht darum, zu versuchen, den Holocaust zu lesen oder gar zu verstehen. Die Arbeit hat sich vielmehr zum Ziel gesetzt, Bernhard Schlinks Roman Der Vorleser und Ruth Klügers autobiographisches Zeugnis weiter leben auf die Rolle des Lesens und der Literatur für die Protagonisten Michael und Hanna und für Ruth Klüger vor dem Hintergrund des Holocaust hin zu untersuchen. Es soll analysiert werden, welche Emotionen durch (Vor)Lesen, Lesenlernen und Literatur in den jeweiligen Figuren/Personen geweckt werden und welche Bedeutung sie für sich ableiten. Um diese Fragestellung näher zu beleuchten, soll zuvor kurz auf das historisch veränderte Lesen, also auf die Entwicklung vom körperlichen zum mentalen Erleben beim Lesen, eingegangen werden und auf Faktoren, die Leselust oder aber Lesefrust begünstigen können. Anschließend sollen Möglichkeiten zur unterrichtlichen Umsetzung des Themas Lesen und Literatur bei Schlink und Klüger vorgestellt werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Ein mallorquinischer Sommer - Roman
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»Dieses Buch hat das Potenzial, ein riesiger Sommer-Hit zu werden!« The Guardian »Ein mallorquinischer Sommer« ist die perfekte Urlaubslektüre. Vor der Kulisse des malerischen Künstlerdorfs Deià entspinnt sich eine verbotene Liebesgeschichte, in deren Zentrum Jenn steht, eine Frau Mitte 40, die überrollt wird von ihren eigenen Gefühlen. Ein kluger, sinnlicher Roman über weibliches Begehren - dies- und jenseits gesellschaftlicher Normen. Jedes Jahr fahren Jenn und Greg in die Villa Ana nach Deià, Mallorca. Das sonnige Künstlerdorf ist für das britische Ehepaar fast ein zweites Zuhause geworden. In diesem Jahr jedoch sind sie nicht allein: Gregs Tochter Emma kommt mit ihrem ersten festen Freund zu Besuch auf die Insel. Jenn fürchtet, dass die Idylle durch die beiden Teenager getrübt werden wird, doch sie will ihrer Stieftochter nicht den Spaß verderben. Als Emma und Nathan eintreffen, ist nichts so, wie sie es sich vorgestellt hatte. Nathan entpuppt sich als gut aussehender, braun gebrannter 17-Jähriger und Jenn muss sich eingestehen, dass sie sich zu dem Freund ihrer Stieftochter hingezogen fühlt. Was folgt, ist ein erotisches Kammerspiel in den verstecktesten Winkeln von Deià. Wird die Affäre geheim bleiben? Ahnen Emma und Greg bereits etwas? Kann Jenn sich noch im Spiegel angucken oder überwiegt die Scham? »Ein mallorquinischer Sommer« zeigt eine Frau im Zwiespalt zwischen Lust und Vernunft. Ein offenherziger, aufregender Roman über eine Frau in der Midlife-Crisis, für die ihr Verlangen nach diesem jungen Mann so unerträglich wie erfüllend ist. Helen Walsh wurde 1976 in der Nähe von Liverpool geboren, wo sie auch heute wieder lebt. Ihr Debütroman »Millie« erregte durch seine drastische Schilderung von Sex, Partys und Drogen viel Aufsehen und war in Großbritannien und Deutschland ein großer, viel diskutierter Erfolg. Walshs zweiter Roman »Schlaf endlich ein!« erntete begeisterte Kritiken.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Der Narzissten-Test - Wie man übergroße Egos er...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum ein Begriff aus der Psychologie wird häufiger bei Google gesucht als NArzissmus. Narzissmus schient die Krankheit unserer Zeit zu sein. Dabei stellen nicht wenige gerne ihrem Gegenüber die Diagnose und fragen sich doch insgeheim, ob sie nicht selbst an dieser Krankheit leiden. Doch was genau ist eigentlich Narzissmus? Der Psychologe Dr. Craig Malkin zeigt anhand vieler Fallbeispiele und auf Grundlage zahlreicher Studien, dass Narzissmus nur selten eine Krankheit ist, sondern vielmehr ein Spektrum, das von der selbstlosen Echo bis zum selbstverliebten Narziss reicht. Dabei wird deutlich, dass wir narzisstische Anteile brauchen, um unser Selbstwertgefühl stabil zu halten. Ob man über einen gesunden Narzissmus verfügt oder im ungesunden Bereich des Spektrums angesiedelt ist, kann man anhand eines umfangreichen Tests herausfinden. Zudem gibt Dr. Malkin dem Leser einen Leitfaden an die Hand, wie man sich selbst ebenso wie Lebenspartner, Vorgesetzte oder Freunde fördern bzw. bremsen kann. »Ein faszinierendes Buch« THE INDEPENDENT »Ein wahres Juwel unter den Büchern zum Thema Narzissmus« LIBRARY JOURNAL Dr. Craig Malkin ist seit mehr als 20 Jahren klinischer Psychologe. Er ist Dozent für Psychologie an der Harvard Medical School und schreibt für Magazine und Zeitungen wie Psychology Today, Womens Health oder Mens Health. Er lebt mit seiner Familie in Boston. www.drcraigmalkin.com HARALD STADLER promovierte auf dem Gebiet der Medienwissenschaften. Er hat viele Sachbücher übersetzt, für DuMont 2015 >Kluge Gefühle Der Narzissten-Test< von Craig Malkin.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Geniale Störung - Die geheime Geschichte des Au...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»Faszinierend zu lesen - ein Buch für jeden, der sich für Autismus und das menschliche Gehirns interessiert.« Oliver Sacks Was ist Autismus? Eine verheerende Entwicklungsstörung, eine lebenslange Behinderung? Oder aber eine ganz normale kognitive Eigenheit, verwandt mit Formen des Genies? In Wahrheit ist Autismus das alles und noch mehr. In einer einzigartigen Mischung aus Historie, Reportage und wissenschaftlicher Studie kommt Steve Silberman in seinem bahnbrechenden Buch dieser bis heute mysteriösen neuronalen Besonderheit auf die Spur. Er hat jahrelang die geheime Geschichte des Autismus recherchiert. Zudem findet er überraschende Antworten auf die Frage, warum die Zahl der Diagnosen in den letzten Jahren gestiegen ist. Dabei nimmt Silberman den Leser mit auf eine Kreuzfahrt nach Alaska - an Bord die führenden Programmierer des Silicon Valley. Oder auch ins London des 18. Jahrhunderts, wo der exzentrische Henry Cavendish das ohmsche Gesetz entdeckte - aber niemandem davon erzählte. Und wir hören die Geschichte von Hans Asperger, der seine kleinen Patienten vor den Nazis zu beschützen versuchte. Am Ende aber zeigt uns Steve Silberman in seinem wunderbar erzählten, empathischen Buch, dass wir Autisten und ihre Art zu denken brauchen. Steve Silberman arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Wissenschafts- und Kulturjournalist, u. a. für Wired, The New Yorker und Time Magazine. Er lebt in San Francisco. 2015 wurde sein Buch >Geniale Störung Kluge Gefühle Der Narzissten-Test< von Craig Malkin. BARBARA SCHADEN übertrug u. a. Bücher von Margaret Atwood, Nadine Gordimer, Kazuo Ishiguro, Siddhartha Mukherjee, Dava Sobel und Jayne Anne Phillips ins Deutsche.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.11.2017
Zum Angebot
Coach to go Erfolgsbooster - Mach deine Träume ...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Für alle Zeitgestressten und Pulsbeschleunigten bringt Veit Lindau seine Topthemen erstmals kurz und komprimiert auf den Punkt. Das bedeutet: kompakte Lebenshilfe für unterwegs und dennoch mit einer Fülle an wertvollen Ratschlägen zu Dauerbrennern wie Erfolg, Selbstliebe oder spirituellem und materiellem Reichtum. Je Band in weniger als zwei Stunden gelesen, hält Veit Lindau uns an, das Leben zu feiern, dem Klein-klein-Denken abzuschwören, sich nicht mit dem Nächstbesten zufriedenzugeben und sich auf das große Abenteuer einzulassen, die ganz persönliche Lebensmission zu finden. Abgerundet werden diese Coaching-Impulse to go von konkreten Umsetzungsstrategien für den Alltag. Veit Lindau stellt in diesem Band seine hochwirksamen Prinzipien für einen ganzheitlichen und zeitgemäßen Erfolg vor, mit deren Hilfe es uns gelingt, Denkgrenzen zu überwinden und unser kreatives Potenzial freizusetzen. Er zeigt uns nicht nur, wie wir imstande sind, Verantwortung für uns selbst zu übernehmen, sondern auch wie wir dieses beflügelnde Gefühl genießen und klug für die Erfüllung unserer Ziele nutzen können. Veit Lindau, geboren 1969, wirkt als Teacher, Speaker und Autor. Er versteht sich als ganzheitlicher Reformer, Businesspunk und moderner Mystiker. Veit Lindau gilt im deutschsprachigen Raum als Experte für eine integrale Selbstverwirklichung des Menschen. Seine Artikel und Bücher sind präzise, kompromisslose und gleichzeitig humorvolle Weckrufe, die unermesslich wertvolle Chance des eigenen Lebens voll zu nehmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Kongs große Stunde - Chronik des Zusammenhangs
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von verzauberten Dingen, Hochöfen der Seele und der Musik der Gedanken Der große Menschenaffe verteidigt das ihm Liebste gegen eine Welt von Teufeln. Wer und was aber ist dieses offenbar undomestizierbare Tier? Liegt es vielleicht in uns selbst? Öffnet sich hier ein Boden, auf dem wir uns zu selbstsicher bewegen? Für Alexander Kluge stellt sich damit erneut die Frage nach erschließbaren Räumen in uns Menschen und in unserer Millionen Jahre alten Vergangenheit. Diesen Raum durchmisst er in dreizehn Stationen unter wechselnden Perspektiven, doch immer in konkreten Geschichten. So geht es um »Reparaturerfahrung« als essenzielle Lebenspraxis ebenso wie um die genealogische Erinnerung an Vater und Mutter. Zu einer Chronik des Zusammenhangs gehören aber nicht nur Personen, sondern auch Dinge mitsamt der in ihnen aufbewahrten menschlichen Arbeit. Sind solche Dinge nicht selbst oft »verzauberte Menschen« und bergen Romane? Schließlich die Kunst als »große Oper« im Leben und auf der Bühne. Sie bietet die direkteste Darstellung von Leidenschaft mit ihren elementaren Wurzeln in der Realität: im Terror, im Glück und in stillgestellten Bürgerkriegen des Gefühls aus ältester Zeit. Gute Theorie in konkrete Geschichten aufzulösen, das ist Alexander Kluges lebenslänglicher Ansatz. In der Konsistenz von Gedanken liegt für ihn Musik, und so setzt er mit diesem Buch gegen die vor fünfzehn Jahren erschienene Chronik der Gefühle nun den Kontrapunkt einer Chronik des Zusammenhangs. Alexander Kluge, geboren 1932 in Halberstadt, ist Jurist und Filmemacher; als sein wichtigstes Werk aber sieht er seine Bücher. »Wenn ich im Jahre 2015 schreibe, liegen die kommenden fünfzehn Jahre unseres Jahrhunderts schon vor meinen Augen. Insgesamt ergibt sich damit, da ich 1932 geboren wurde, eine Chronik über rund hundert Jahre.« Für sein Werk erhielt er viele Preise, darunter den Georg-Büchner-Preis; den Theodor-W.-Adorno-Preis und zuletzt, 2014, den Heinrich-Heine-Preis der Stadt Düsseldorf. »Ich bin und bleibe in erster Linie ein Buchautor, auch wenn ich Filme hergestellt habe oder Fernsehmagazine. Das liegt daran, daß Bücher Geduld haben und warten können; da das Wort die einzige Aufbewahrungsform menschlicher Erfahrung darstellt, die von der Zeit unabhängig ist und nicht in den Lebensläufen einzelner Menschen eingekerkert bleibt. Die Bücher sind ein großzügiges Medium und ich trauere noch heute, wenn ich daran denke, daß die Bibliothek in Alexandria verbrannte. Ich fühle in mir eine spontane Lust, die Bücher neu zu schreiben, die damals untergingen.« Alexander Kluge (Dankesrede zum Heinrich-Böll-Preis; 1993)

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Fürsten-Roman - Folge 2478 - Und die Liebe, Pri...
1,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Flora, ich liebe Sie! Sie sind eine hinreißende Frau, beteuert Stephan Fürst von Grindelburg aufrichtig. Sie sind klug, schön und taktvoll. Allen geben sie das Gefühl, etwas Besonderes zu sein, dabei sind Sie das Besondere! Noch nie hat Flora von Jandow eine schönere Liebeserklärung erhalten, und doch darf die Prinzessin ihre Gefühle für Stephan nicht zulassen. Denn der Fürst ist der Verlobte ihrer kleinen Schwester Donata, für die Flora ihr Leben geben würde. Seit sie sich erinnern kann, hat Prinzessin Flora nur Donatas Wohlergehen im Sinn, und sie tut alles dafür, damit ihre Schwester glücklich ist. Wie könnte sie ihr da den Verlobten wegnehmen? Das gehört sich einfach nicht! Es tut mit leid, Fürst, sagt Prinzessin Flora mit all der Selbstbeherrschung, die sie aufbringen kann. Aber für uns wird es niemals eine Zukunft geben!

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Blaue Blumen - Roman
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Frau schreibt Briefe an einen Mann, der sie verlassen hat, aber der Mann, der sie erhält und liest, der von ihnen berührt und ergriffen wird, so sehr, dass er nicht mehr zur Arbeit geht, ist gar nicht der richtige Adressat. Er selbst lebt in Trennung von seiner Frau und seinem Kind, ist ebenfalls verlassen worden und so wechselt sich seine eigene Geschichte ab mit den Briefen, die offenbar irrtümlich bei ihm landen und auf die er zu warten beginnt. Welche Wirkung werden diese Briefe über Liebe und Lust, Abhängigkeit und Verrat, über Nähe und Gewalt am Ende haben? Und wer ist ihr wahrer Adressat? Ein kluger, intensiver und leidenschaftlicher Roman über Gefühle und Sprache, über die Liebe und ihre Macht, über Trennungen und Neuanfänge. Carola Saavedra, geboren 1973, lebt als Schriftstellerin und Übersetzerin in Rio de Janeiro. Sie hat in Deutschland Kommunikationswissenschaft studiert. 2013 erschien bei C.H.Beck ihr Roman Landschaft mit Dromedar. Für diesen erhielt sie den Rachel de Queiroz-Preis und war unter den Finalisten für die renommierten Literaturpreise Jabuti und São Paulo de Literatura. Mit Toda Terça? (2007) gewann sie den APCA-Preis in der Kategorie Bester Roman. Die Zeitschrift Granta zählt sie zu den zwanzig besten jungen Autoren und Autorinnen Brasiliens. Blaue Blumen erschien zuerst 2008.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot